fbpx
 

“Wie soll ich das nur alles schaffen!”

Kommt dir diese Frage bekannt vor?

Wenn du mit deinem Online Business eine One-Woman-Show bist oder nur ein kleines Team kommt irgendwann der Punkt, an dem alles ein bisschen viel wird. 

Und dann wandern Aufgaben wie Content Planung, neue Posts für deinen Blog schreiben,  kreative Social Media Post veröffentlichen und deine E-Mail Liste pflegen gerne in den Bodensatz deiner to-do Liste… und bleiben dort.  

Schade! Denn damit machst du erstmal deine Neukunden-Pipeline dicht.

Und du hast später nur noch mehr Stress, wenn du dich aktiv auf die Suche nach Kunden machen musst, statt auf eine Community an Markenfans und kaufbereiten Wunschkunden zurück zu greifen. 

Die Alternative: du investierst in die Zukunft deines Unternehmens und arbeitest in den kommenden zwölf Monaten mit Bloggen mit Plan.

Das sind deine Vorteile: 

  • Der Content Planer für Coaches, kleine Unternehmen und Blogger unterstützt dich dabei, deinen Wunschkunden den roten Teppich zu deiner Webseite ausrollen
  • Erstelle Blogposts, Social Media Posts und Newsletter, die deine Business-Ziele konkret unterstützen
  • Du sparst mit diesem Planer Zeit und Geld bei der Planung und Erstellung von Blogposts, Social Media Beiträge und E-Mail-Newsletter.
  • Der Planer unterstützt dich dabei eine Content Routine zu entwickeln die du auch einhalten kannst, wenn es mal stressig wird.
  • Dank der Liste mit mehr als 1000 Aktions- und Feiertagen gehen dir in den kommenden 12 Monaten nie die Ideen für relevante Blogartikel und zündende Social Media Posts aus.

So nutzt du das volle Potential des Planers für dein Unternehmen und deine Sichtbarkeit im Netz: 

1. Lege das strategische Fundament

Im ersten Teil von Bloggen mit Plan findest du einen Mini Strategie Guide

Der Guide unterstützt dich dabei, das Fundament für deine Content Strategie zu legen:

Wenn du weißt wen du mit deinem Blog erreichen willst, welche Aufgabe deine Social Media Kanäle haben und wo dein Newsletter in das Konzept passt, wirst du zielgerichteter arbeiten und bessere Ergebnisse sehen.

Auch wenn du schon eine Weile bloggst oder auf anderen Kanälen regelmäßig Content veröffentlichst empfehle ich dir, den Guide auszufüllen. 

Der Guide hilft dir nochmal genau zu formulieren wieso du eigentlich bloggst, was der Sinn und Zweck deiner Social Media Kanäle ist und wen du genau mit deinen Inhalten erreichen willst. 

So wird dein Blog auf einmal von einer lästigen Pflichtübung zu einer Aufgabe, die konkret in das Wachstum deines Unternehmens einzahlt. 

Und Social Media entwickelt sich von einem Klotz am Bein zu einer Networking-Veranstaltung mit potentiellen Kunden und Markenbotschaftern. 

Ich garantiere dir, dass du danach mit einer ganz anderen Motivation an die Themen Bloggen und Social Media herangehen wirst.

2. Erstelle eine Jahresübersicht 

Nimm dir einen halben Tag frei und entwirf deine Content Strategie für das kommende Jahr. 

Natürlich kannst du auch hier eine halbe Stunde und dort ein Viertelstündchen an deiner Strategie arbeiten. 

Aber das ist deutlich mühsamer, macht weniger Spaß und du wirst nie ins dieses Planungs-High kommen (ich vergleiche das immer mit einem Runner’s-High), wenn die Ideen und Visionen nur so sprudeln.

Mein Tipp: Arbeite nicht Zuhause, sondern gehe an einen Kraftort. Einen Ort der dich inspiriert, der für dich einen kreativen Vibe hat und an dem Ideen und Visionen so richtig Achterbahn fahren können.

Vielleicht ist dein Schreibtisch dieser Ort. Vielleicht ist aber auch ein schickes Kaffee, eine Waldgaststätte, ein cooler Co-Working Space oder die Lobby von einem Hotel der perfekte Ort für dich. 

Ich erstelle meinen Redaktionsplan gerne in der Therme, kein Witz. In der Sauna brüte ich die Ideen aus und im Ruheraum bringe ich sie zu Papier.

3. Plane feste Zeiten für die Content Planung und die Erstellung deiner Inhalte ein

Ich wünschte, Bloggen mit Plan wäre wie eine magische Pille, mit der sich alle deine Marketing-Probleme in regenbogenfarbenem Rauch auflösen. 

Leider funktioniert das noch nicht.  

Mit Bloggen mit Plan hast du das Rüstzeug an der Hand, um im Netz sichtbar zu werden. Aber die Arbeit mußt du selber machen. 

Dazu gehört, dass du feste Zeiten für die Planung deiner Inhalte und natürlich auch die Erstellung deiner Inhalte ein planst.

In dem Online-Bereich zu dem Planer findest du eine ausführliche Anleitung, wie du den Planer am besten nutzt. 

In dieser Anleitung führe ich dich Schritt-für Schritt durch den Planungsprozess und zeige dir, wie du einen Jahresüberblick für dein Unternehmen erstellst und daraus deinen Content-Plan für das kommende Jahr ableitest. 

Das bedeutet für dich:

  • Nimm dir in den nächsten Wochen einen halben Tag Zeit und plane deine Content-Strategie für das kommende Jahr grob durch.
  • Erstelle bei dieser Planungs-Session einen detaillierten Plan für das erste Quartal 2020.
  • Plane jede Woche einen festen Termin ein, um Blogposts, Social Media Posts und Newsletter-Inhalte zu planen. Idealerweise planst du einige Wochen im vor raus, damit du genug Zeit hast die Texte zu schreiben und begleitendes Material wie Grafiken oder Videos zu erstellen – oder in Auftrag zu geben.
  • Plane feste Zeiten ein, um Blogposts zu schreiben und die anderen Inhalte zu erstellen, mit denen du dir eine Community im Netz aufbauen willst.

Folge den Vorgaben in dem Planer und du wirst 2020 nicht nur deutlich bessere Blogposts schreiben, sondern regelmäßig im Netz präsent sein. 

Das Ergebnis: du wirst im Netz sichtbar, du baust eine Community deiner Wunschkunden rund um deine Marke auf und deine E-Mail Liste wächst. Alles Faktoren, die ganz konkret Auswirkungen auf deine Zahlen haben.

4. Konzentriere dich auf deine Ziele

Du musst mindestens ein Jahr lang konstant an deiner Sichtbarkeit und am Aufbau deiner Community im Netz und deiner E-Mail Liste arbeiten, bevor sich deine Arbeit deutlich in deinen Umsatzzahlen wiederspiegeln.

Offline ist das übrigens nicht anders. Auch da dauert es eine Weile bis sich herum gesprochen hat dass es bei dir den besten Kaffee gibt oder dass deine in deinem Friseursalon die schönsten Brautfrisuren gesteckt werden.

Vorsicht vor Vergleicheritis

Setze dir realistische Ziele. Und vergleiche dich nicht mit Menschen, die vielleicht seit Jahren im Netz präsent sind. Vergleicheritis ist ein echter Motivations-Killer und führt zu einer verzerrten Wahrnehmung der Realität:

  • Du siehst immer nur die Ergebnisse deiner Mitbewerber. Aber du siehst nie die Zeit und Energie, die sie vielleicht seit Jahren in ihre Content-Strategie stecken. 
  • Du siehst selten das Team, das deine Mitbwerber bei der Erstellung der Inhalte unterstützt.
  • Du siehst nie wie viel Geld jemand in die Hand nimmt, um Hilfe oder auch Sichtbarkeit zu kaufen.

Konzentriere dich auf deinen eigenen Blog und deine Inhalte. Finde deinen Stil und sei regelmäßig im Netz mit hilfreichen, relevanten und gerne auch unterhaltsamen Inhalten präsent.

Der Rest wird sich finden.

5. Suche dir Unterstützung

In Bloggen mit Plan gebe ich dir alle Werkzeuge an die Hand, um deine Content Strategie für 2020 zu entwickeln.

Wenn alleine arbeiten nicht so deine Sache ist und du gerne die Unterstützung einer Community hast, nimm an meinem Bloggen mit Plan Workshop am 06. Februar, 12 Uhr, teil.

Das erwartet dich:

  • 90 Minuten Live Workshop, in dem wir zusammen deine Content Strategie erarbeiten
  • 4 Live Calls a 90 Minuten, um in den kommenden 12 Monaten am Ball zu bleiben und gemeinsam neue Content Ideen zu entwickeln
  • Monatliche E-Mail mit weiteren Content Vorschlägen und Ideen
  • Die wichtigsten Planungstools aus dem Buch als Printable

Klingt spannend? Dann kannst du dich hier direkt zu dem Workshop anmelden.

Willst du, oder willst du nicht?

Mit diesem Buch stelle ich dir mein gesamtes Wissen zum Thema Content Planung in kompakter Form zur Verfügung.

Nun liegt es an dir. Willst du mit deinem Unternehmen 2020 im Netz sichtbar werden und dir eine Community and kaufbereiten Fans rund um deine Marke aufbauen? Dann lege jetzt den Grundstein dafür.