fbpx
 

Im Mai explodiert nicht nur mein Garten, sondern traditionell auch mein Instagram-Account.

🚀 Rund 800 neue Follower 

🚀 220 Prozent mehr Reichweite

🚀 196 mehr Impressionen

Ich bin seit Jahren auf Instagram unterwegs und weiß wie der Hase läuft. Aber dieses Wachstum habe ich nur während meiner Instagram Challenge #meetthebloggerde, ich 2021 bereits zum sechsten Mal auf Instagram veranstaltet habe.

Eine Instagram Community Challenge ist eine super Aktion, um…

  • Deiner Reichweite auf Instagram einen ordentlichen Schubs zu verpassen
  • Mehr Menschen auf Instagram auf dich aufmerksam zu machen
  • Und deine Community auf Instagram zu aktivieren, wenn sie etwas eingeschlafen ist

Das Prinzip funktioniert – nicht nur für mich, sondern auch für meine Kunden.

In diesem Blogartikel verrate ich dir, wann sich eine Instagram Community Challenge für dich lohnt. Und wie du in 8 Schritten selber eine Instagram Community Challenge planst und durchführst.

Höre dir diesen Beitrag als Podcast an:

Abonniere meinen Podcast auf iTunes I Google I Spotify 

Was ist eine Instagram Community Challenge?

Aber lass uns mit einer kurzen Definition beginnen… was ist eigentlich eine Instagram Community Challenge?

Bei einer Instagram Community Challenge gibt ein Account über einen bestimmten Zeitraum jeden Tag ein Thema vor, das von den Teilnehmerinnen der Challenge auf ihrem Account umgesetzt wird.

Wichtig ist, dass alle Teilnehmer in ihren Beiträgen den Hashtag zu der Challenge nutzen.  Nur so sind die Beiträge ein Teil der Challenge und die Teilnehmer der Challenge können sich gegenseitig finden und untereinander vernetzen.

Das kannst du mit einer Instagram Community Challenge erreichen

Ist Instagram der Social-Media-Kanal deiner Wahl?

Dann solltest du dir mal näher ansehen, was eine Instagram Community Challenge alles kann. Diese Marketing-Aktion ist nämlich eine echte eierlegende Wollmilchsau:

Profitiere von den Vorteilen einer Instagram Community Challenge

1. Baue organisch Reichweite auf Instagram auf und gewinne mehr Follower

Bei einer Instagram Challenge tragen deine Fans und Follower die Challenge (und damit deinen Namen) in ihre Netzwerke. Deshalb ist die Challenge ein tolles Instrument um deine Reichweite im Aktionszeitraum hochzuschrauben. Und über deine bestehenden Follower neue Follower zu gewinnen. Ohne dafür zu bezahlen oder mit irgendwelchen krummen Tricks zu arbeiten. 

2. Aktivieren deine Community auf Instagram

Kennst du das? Du warst ein paar Wochen (oder Monate – das kann schnell gehen) nicht so aktiv auf Instagram. Und irgendwie erreichst du deine Community nicht mehr? 

Dann rüttel deine Fans und Follower durch eine Community-Challenge wach und gib dem Algorithmus ein Zeichen, dass dein Account wieder da ist und vorne mitspielen will. 

3. Baue deinen E-Mail Verteiler auf

Mit einer Instagram-Community Challenge kannst du ganz einfach zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Baue auf Instagram Reichweite auf UND gewinnen parallel dazu neue Newsletter Abonnenten.

Wie das geht?

Indem du ein Freebie erstellst, das auf das Thema der Challenge abgestimmt ist.

Beispiel:

  • Bei deiner Challenge geht es um die Themen Präsenz und Wirkung? Dann erstelle ein Freebie mit 5 Powertipps für mehr Präsenz in Zoom-Meetings.
  • Du machst eine Yoga-Challenge? Dann erstelle einen Lead-Magnet mit Tipps, wie die Teilnehmer eine bestimmte Position am besten umsetzen.
  • Bei deiner Challenge geht es um das Thema Hunde? Dann erstelle einen Lead-Magnet mit den besten Tipps, wie man am besten seinen Hund fotografiert.

Ich habe zum Beispiel ein ausführliches Workbook zu meiner Instagram Challenge erstellt. Ja, das war ein bisschen Arbeit. Aber ich konnte so mehr als 700 neue E-Mail Abonnenten in nur 4 Wochen gewinnen.

4. Wärme deine Zielgruppe kurz vor einem Launch auf

Veranstalte die Challenge kurz vor einem Produkt-Launch oder einem besonderen Event wie einer Konferenz, um deine Zielgruppe auf Instagram aufzuwärmen. 

So erreichst du mehr Menschen, wenn du zum Beispiel Facebook-Anzeigen schalten willst. Und bei einer Präsenz-Veranstaltung wie einer Konferenz kannst du so bereits vor dem Event für dieses besondere Gemeinschaftsgefühl sorgen.

Eine Instagram Challenge kann eine ganze Menge. Aber diese Punkte kannst du mit einer Instagram Community-Challenge eher nicht umsetzen.

🛑 Über diese Art der Challenge kannst du nicht verkaufen

Eine Instagram Challenge eignet sich nicht, um zu verkaufen. Sie ist dazu da, um neue Menschen im Netz auf dich und deine Marke aufmerksam zu machen.

Die Challenge lebt davon, dass deine Community die Challenge in ihren Netzwerken bewirbt. Das klappt aber nur, wenn du die Leute nicht vor deinen Marketing-Karren spannst.

🛑 Eine Challenge ist kein Marketing-Instrument für Instagram-Neulinge

Um eine erfolgreiche Challenge durchzuführen, solltest du wissen wie Instagram funktioniert auf welche Inhalte deine Zielgruppe auf Social Media reagiert. 

Und du solltest bereits eine kleine aktive Community rund um deine Marke auf Instagram haben. Ansonsten wird es schwer den Multiplikatoren-Effekt zu erreichen, über den du Reichweite und Follower gewinnst.

🛑 Eine Challenge eignet sich nicht für Menschen, die Instagram vor allem privat nutzen

Menschen beteiligen sich an Instagram Challenges, weil sie gerne sich, ein Hobby, ihren Beruf oder einen besonderen Aspekt ihres Lebens zu Schau stellen möchten. Und sich mit Menschen verbinden wollen, die sich ebenfalls für dieses Thema interessieren.

Das funktioniert nur bei Themen, über die Menschen gerne sprechen. Schambehaftete oder sehr private Themen eignen sich nur bedingt für eine Community Challenge. 

Und wenn deine Fans und Follower auf Instagram ausschließlich geschützte Profile haben, klappt eine Challenge auch nicht. Denn dann fällt der Netzwerk-Effekt weg.

Plane deine Instagram Community Challenge

Schritt 1: Was ist das Ziel deiner Challenge

Überlege dir vor der Challenge, was du mit dieser Aktion genau erreichen möchtest. Achte darauf, dass dein Ziel SMART ist. Das heißt, es sollte spezifisch, messbar, attraktiv und realistisch sein. 

Mein Tipp: nimm dir bei deiner ersten Challenge nicht zu viel vor. So eine Challenge ist Arbeit – auch wenn es auf den ersten Blick nicht danach aussieht. Und viele Instagram Community Challenges entfalten ihre volle Wirkung erst beim zweiten oder sogar dritten Mal.

Schritt 2: Lege die Dauer deiner Community-Challenge fest

via GIPHY

Lege im zweiten Schritt den Zeitrahmen für die Challenge fest. Die meisten Challenges sind zwischen 4 und 30 Tage lang. Es gibt sogar 365 Tage Challenges auf Instagram.

Denke daran:

❗ Je kürzer die Challenge, umso mehr Menschen beteiligen sich an der kompletten Challenge. 

❗ Je länger die Challenge, umso mehr Menschen erreichst du außerhalb deiner Bubble. Aber die Zahl der Menschen die an der kompletten Challenge teilnehmen, wird deutlich geringer ausfallen.

Schritt 3: Lege das Thema für deine Challenge fest

Überlege dir ein Überthema für deine Challenge. Das Thema sollte deiner Zielgruppe so richtig Appetit machen.

Die Challenge sollte den Teilnehmern die Möglichkeit geben, sich auf Instagram von ihrer Schokoladenseite zu zeigen. Und sich mit anderen über ein Thema auszutauschen, das ihnen am Herzen liegt.

Wenn dein Thema steht, überlege dir die Tagesaufgaben für die Challenge: 

  • Starte die Challenge immer mit einer Vorstellungsrunde. So entsteht vom ersten Tag an ein Wir-Gefühl. 
  • Mache es den Teilnehmern so einfach wie möglich, die Challenge Aufgaben zu beantworten und lasse ihnen etwas Interpretationsspielraum. Die Aufgabe “Frühling”ist deutlich einfacher umzusetzen als “Frühlingsblumen”.

Schritt 4: Wähle einen Hashtag für die Challenge aus

Der Hashtag ist das alles verbindende Element einer Instagram Challenge. Achte bei der Wahl deines Hashtags auf diese Punkte:

  • Wähle einen sprechenden Hashtag. Damit Menschen, die den Hashtag zum ersten Mal sehen gleich eine Idee haben, um was es bei deiner Challenge geht.
  • Halte den Hashtag so einfach wie möglich. Der Hashtag sollte möglichst kurz, gut lesbar und einfach zu schreiben sein.
  • Achte darauf, dass der Hashtag noch nicht vergeben ist. Mache eine kurze Recherche und stelle sicher, dass dein Hashtag noch nicht vergeben ist und anderweitig genutzt wird.

Schritt 5: Bewirb deine Instagram Community Challenge

via GIPHY

Je kräftiger du die Werbetromme🥁l für deine Instagram Challenge rührst, umso mehr Menschen werden davon erfahren.

🥁 Erstelle eine Info-Seite zu der Challenge

Richte auf deiner Seite eine separate Landingpage zu der Challenge ein oder schreibe einen ausführlichen Blogartikel zu der Challenge.

👉 Hier geht es zu meinem Blogartikel zu der #meetthebloggerde21 Challenge

Diese Informationen gehören unbedingt auf die Seite:

  • Was ist eine Instagram Community Challenge 
  • Was haben die Teilnehmer der Challenge davon, wenn sie bei der Challenge mitmachen
  • Was sind die Tagesaufgaben und was hast du dir dabei gedacht
  • Stelle die Grafiken als Download zur Verfügung
  • Binde dein Freebie auf der Seite ein (falls vorhanden)
  • Beantworte häufig gestellte Fragen auf der Seite

🥁 Hole deine Community auf Instagram so früh wie möglich ab

Die Challenge findet auf Instagram statt. Deshalb sollte Instagram einer der Haupt-Werbekanäle für die Challenge sein.

Hole deine Community so früh wie möglich auf Instagram ab und informiere sie über die Challenge

  • Binde sie in die Planung der Challenge ein und bitte sie um Feedback: welche Grafiken bevorzugen sie, welche Tagesaufgaben finden sie spannend etc.
  • Lade die treuesten Mitglieder deiner Community persönlich per Message zu der Challenge ein. 
  • Lade Influenzer in deiner Nische zu der Challenge ein. 

🥁 Nutze alle weiteren Kommunikationskanäle, um deine Community im Netz auf die Challenge aufmerksam zu machen:

  • Bewirb die Challenge auf deinen anderen Sozialen Netzwerken
  • Lade bestehende Kontakte per Newsletter ein
  • Versende eine Pressemitteilung mit Informationen zu der Challenge
  • Lade befreundete Unternehmen zu der Challenge ein
  • Weise in deiner E-Mail Signatur auf die Challenge hin

Schritt 6: Bereite dich selber auf die Challenge vor

via GIPHY

Du hast während der Challenge keine Zeit, dich um deinen Account oder deine eigenen Inhalte für die Challenge zu kümmern. Deshalb rate ich dir, deine eigenen Beiträge vorzuschreiben und deinem Account vor der Challenge ein kleines Facelifting zu verpassen.

Überarbeite dein Instagram Profil

  • Ist dein Profilbild freundlich und sympathisch?
  • Ist dein Instagram Name SEO optimiert?
  • Verstehen Besucher deines Profils auf den ersten Blick um was es bei dir geht und was sie davon haben, wenn sie dir auf Instagram folgen?
  • Sind deine Kontaktinformationen aktuell?
  • Stellst du Besuchern deines Profils in den Instagram Highlights zusätzliche Informationen über dich und deine Marke zur Verfügung?

👉 In diesem Blogbeitrag zeige ich dir was du beachten muss, wenn du ein Instagram Profil einrichtest

Schreibe deine Instagram Posts vor

Schreibe deine Instagram Posts vor und plane sie mit einem Automatisierungs-Tool wie AgoraPulse ein. So kannst du dich während der Challenge voll und ganz auf das Thema Netzwerken konzentrieren.

Schritt 7: Führe deine Instagram Community Challenge durch

via GIPHY

Stelle dir die Challenge wie eine große Netzwerkparty vor. Du bist die Gastgeberin und deine Aufgabe ist es während der Challenge dafür zu sorgen, dass sich alle wohlfühlen.

Antworte auf alle Kommentare

Antworte persönlich auf die Kommentare und Beiträge unter deinen Instagram Posts. Das ist deine Chance, um mit deiner Community ins Gespräch zu kommen und bei neuen Followern einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen.

Sei selber aktiv

Versuche während der Challenge bei so vielen Accounts wie möglich zu kommentieren und die Challenge-Beiträge zu liken. Mein Anspruch ist es während der #meetthebloggerde Challenge immer, dass alle Teilnehmer der Challenge mindestens einmal persönlich von mir hören. Wenn es geht, noch öfters. Nutze ein Tool wie AgoraPulse, Planoly oder Facebooks Creator Studio um nicht den Überblick zu verlieren. 

Moderiere die Challenge auf deinem Account

Dein Account steht während der Challenge ganz besonders im Rampenlicht. Moderiere die Challenge und motiviere die Teilnehmer am Ball zu bleiben. 

  • Hebe in den Instagram Stories Beiträge hervor, die dir besonders gut gefallen haben (und verschaffe den Usern hinter den Accounts ein bisschen Extra-Aufmerksamkeit). 
  • Poste zusätzliche Story-Templates, die zu der Tagesaufgabe passen
  • Stelle in den Instagram Storys das Thema für den nächsten Tag vor

Schritt 8: Nutze die Erkenntnisse aus der Challenge

via GIPHY

Ich weiß, nach der Challenge willst du erstmal durchatmen und die Füße hochlegen #beentheredonethat

Aber ich empfehle dir, direkt nach der Challenge deine Eindrücke aufzuschreiben. Was lief gut, was lief nicht so gut, was würdest du beim nächsten Mal anders machen?

Und überlege dir, wie du die Erkenntnisse der Challenge weiternutzen kannst:

  • Nutze alle Daten und persönlichen Beobachtungen, um dein Zielgruppenprofil weiter zu schärfen.
  • Sieh dir genau an, welche Instagram-Beiträge bei deiner Zielgruppe am besten angekommen sind. Und erstelle weitere Posts dieser Art.
  • Deine Kunden haben dir bestimmte Fragen wieder und wieder gestellt? Beantworte diese Fragen auf deinem Blog, Podcast oder auf Social Media.

Veranstalte selber eine Instagram Challenge

Du möchtest deinem Instagram Account einen ordentlichen Sichtbarkeits-Booster verpassen?

Du möchtest neue Follower gewinnen?

Du willst auf Instagram eine Community rund um deine Marke oder dein Thema aufbauen?

In dem Kurs “In 4 Wochen zu deiner Instagram Community-Challenge”

führe ich dich Schritt für Schritt durch den Planungsprozess:

Und ich stelle dir Textvorlagen und Template für alle Materialien zur Verfügung, die du brauchst um die Challenge zu bewerben:

  • Marketingplan
  • Grafikvorlagen (in Canva)
  • Blogartikel
  • Newsletter
  • Social Media Posts
  • Anschreiben an Influencer…

Und noch viel mehr.

Dieser Kurs ist das #Rundrumsorglospaket, wenn du selber eine Instagram Challenge durchführen möchten.

Dies ist ein Selbstlernkurs – normalerweise! Allerdings biete ich im August und September jeweils einen kostenlose Gruppencall an, um dich bei der Planung, Umsetzung und beim Marketing deiner Challenge zu unterstützen.

Hast du Lust? Dann melde dich jetzt an.

PS: Dieser Kurs ist in der Superfan-Marketing-Akademie inbegriffen.