fbpx
 

Anzeigen wie Facebook Ads gelten als die Wunderwaffe im Netz. 

Der garantierte Sechser im Lotto für Online-Unternehmer.

Finden deine Kunden im Netz nicht alleine den Weg zu dir und deinen Angeboten? Dann schalte ein paar Anzeigen und das Problem löst sich in Luft auf.

Klingt ganz einfach, oder?

Lass mich eine Sache direkt am Anfang loswerden: ich habe absolut nichts gegen Anzeigen und bezahlten Traffic. Ich schalte selber regelmäßig Anzeigen. Wenn die Voraussetzungen stimmen und du das nötige Kleingeld hast, funktionieren Anzeigen super. 

ABER… 

Anzeigen funktionieren nicht im luftleeren Raum, sondern müssen mit deinen anderen Marketing-Strategien wie Content-Marketing zusammen spielen, damit sie ihre Zauberkraft entfalten können. In diesem Blogartikel erkläre ich dir, wieso das so ist. Und wie du die Ergebnisse deiner Anzeigen durch strategischen Content deutlich steigern kannst.

Du kannst diese Folge auch als Podcast anhören:

Abonniere den Podcast auf iTunes I Google I Spotify I

Was ist eigentlich bezahlter Traffic? 

Bevor wir loslegen, lass mich kurz definieren, was ich mit bezahltem Traffic überhaupt meine. Damit wir über dieselben Dinge sprechen.

Ich verstehe unter bezahltem Traffic alle bezahlten Werbeformen, die Besucher auf deine Seite holen. Also zum Beispiel Facebook Anzeigen, Anzeigen in YouTube Videos, Google Ads und so weiter.

Wenn du eine Anzeigenkampagne aufsetzt, vielleicht sogar mit professioneller Hilfe, in kreative Motive investierst und das nötige Kleingeld hast, wirst du garantiert einen Traffic Boost auf deiner Seite sehen. 

Je größer das Budget, umso mehr Traffic siehst du auch. 

Aber bedeuten mehr Besucher auch gleich mehr Verkäufe?

Nicht unbedingt. 

Wenn du deine gesamte Zeit (und dein Budget) alleine in Anzeigen steckst und das Thema Content, also Social Media, deinen Newsletter und einen Blog oder einen Podcast vernachlässigst, erlebst du in den meisten Fällen eine unangenehme Überraschung.

Aber lass uns das Ganze mal durchspielen.

Wieso Anzeigen alleine nicht funktionieren

Die Anzeige ist geschaltet

Das Motiv funktioniert.

Deine Wunschkunden sehen die Anzeige und klicken. Hurra!

Die ersten neuen Besucher strömen auf deine Webseite.

Und dann?

Wird deine Wunschkundin den goldenen “Jetzt kaufen”- Button klicken?

Nicht unbedingt.

via GIPHY

Der Besuch auf deiner Webseite ist nur erst der erste Schritt in einer langen Reihe von kleinen Schritten die dein Kunde typischerweise macht, bis er sich für dich und dein Angebot entscheiden.

Natürlich hängt das auch von deinem Produkt, der Preisspanne und der Dringlichkeit des Problems ab, dass deine Kunden mit deinem Angebot lösen möchten. Keine Frage.

Aber die Wahrscheinlichkeit, dass jemand beim ersten Besuch auf deiner Webseite einfach so auf den Kaufen-Button klickt, ist ziemlich gering. Vielleicht klickt einer von 70 Besuchern auf den Button und kauft dein Produkt, meldet sich zu deinem Kurs an oder vereinbart ein kostenloses Kennenlerngespräch. Vielleicht ist es aber auch nur jeder 700. Besucher.

Wir sind Menschen und keine Maschinen.

Bevor ich von jemandem kaufe, einen Termin buche oder mich für den Kurs anmelde, will ich erstmal wissen, mit wem ich es eigentlich zu tun habe. Wer dahinter steckt. Und ob dieser Menschen überhaupt einen Plan von dem hat, was sie da verkauft.

Das heißt, wenn ich im Netz die Bekanntschaft eines neuen Unternehmens mache, ziehe ich erstmal meine Jessica Jones Lederjacke an (für alle Nicht-Netflixer darf es auch die Miss Maple Brille sein) und mache mich auf die Suche nach weiteren Informationen:

via GIPHY

👀 Ich sehe mir die Webseite genauer an

👀 Ich lese mir das Feedback anderer Kunden durch

👀 Ich melde mich für den Newsletter an

👀 Ich folge dem Unternehmen auf Social Media 

👀 Ich lese in einen Blogartikel rein

👀 Oder ich abonniere den Podcast und höre ihn mir auf dem Weg zur Arbeit an.

So finde ich heraus, ob ich dem Unternehmen und den Menschen dahinter vertrauen kann. Ob ich das Gefühl habe, sie wissen, wovon sie reden. Ob sie mein Problem lösen können. Und – ganz wichtig – ob sie mir symphatisch sind.

Ohne weitere Informationen von dir und über dich im Netz, werden deine Anzeigen nie ihre volle Power entfalten. 

Wieso ist Content so wichtig, um neue Kunden durch Anzeigen zu gewinnen?

Ist Content tatsächlich so wichtig?

Lass uns mal ein kleines Gedankenspiel machen: stelle dir vor, du hast eine bezahlte Kampagne laufen. 

Zum Beispiel Facebook Anzeigen. 

Du hast Anzeigen geschaltet. Deine Anzeigen laufen richtig gut und täglich kommen hunderte von neuen Besuchern auf deine Seite. Und einige dieser Besucher kaufen auch oder vereinbaren ein Gespräch mit dir 🎉.

Und jetzt stelle dir vor, deine Mitbewerberin hat ebenfalls in Anzeigen investiert. Sie hat ebenfalls hunderte von zusätzlichen Besuchern am Tag auf ihrer Seite und sie verkauft ebenfalls einige ihrer Produkte.

Habt ihr beide das gleiche Ergebnis? Auf den ersten Blick ja. 

Aber zusätzlich hat deine Mitbewerberin auch in Content investiert. 

Und dadurch gewinnt sie durch diese Anzeige nicht nur sofort ein paar neue Kunden, sondern auch hunderte neuer Newsletter-Abonnenten. Neue Follower auf Social Media. Neue Blogleser oder Abonnenten für ihren Podcasts.

Deine Mitbewerberin gewinnt durch die Anzeige also nicht nur neue Kunden. Sondern sie holt durch ihren Content auch die Menschen ab, die jetzt gerade noch nicht bereit sind, mit dir zusammenzuarbeiten oder dein Produkt zu kaufen. Die Gründe können vielfältig sein. 

  • Vielleicht ist das Problem noch nicht dringend genug.
  • Vielleicht haben sie gerade kein Geld.
  • Oder vielleicht sind sie einfach noch nicht so weit.

Aber diese Menschen interessieren sich bereits für dein Thema. Sie suchen nach Informationen und lassen sich zu einem späteren Zeitpunkt überzeugen. 

Mit ihrer Facebook-Anzeige kurbelt deine Mitbewerberin also nicht nur ihre aktuellen Umsätze an. Sondern sie investiert auch in zukünftige Kunden. 

Indem sie regelmäßig Content veröffentlicht, der die Menschen abholt, die aktuell noch nicht bereit sind mit ihr zusammenzuarbeiten. Content, der dazu dient mit ihnen ins Gespräch zu kommen. Die Beziehung zu vertiefen. Und der die Grundlage für eine spätere Zusammenarbeit legt.

Facebook Anzeigen sind super, um die Aufmerksamkeit deiner Kunden im Netz zu gewinnen. Aber lasse deinen Content die Überzeugungsarbeit machen.

Das Geheimnis einer erfolgreichen Content-Strategie

Was willst du zuerst hören, die gute oder die schlechte Nachricht?

Lass mich mit der schlechten Nachricht anfangen. Content-Marketing kostet Zeit. Deutlich mehr Zeit als ein halber Vormittag, alle paar Wochen. Und es dauert eine Weile, bis du echte Ergebnisse siehst. 

Aber wenn du Zeit und Energie in Content-Marketing investierst, baust du dir mit der Zeit eine kleine Marketingmaschine auf, die 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche, 365 Tage im Jahr für dich arbeitet. 

Und die reibungslos mit deiner Anzeigen-Strategie zusammen arbeitet und dafür sorgt, dass du mit deinen Anzeigen auch die Kunden abholst, die vielleicht nicht direkt auf den ersten Klick kaufen oder ein Kennenlerngespräch bei dir buchen.

Und wo fange ich an? 

Der erste Schritt zu einer erfolgreichen Content-Strategie ist erstmal ein Plan. 

via GIPHY

Überlege dir, was im kommenden Jahr deine Ziele sind. Was möchtest du erreichen?

Und dann überlege dir welche Arten von Content deine Kunden brauchen, damit du diese Ziele ereichst.

Ich habe in den letzten Wochen zum Beispiel ausführlich über das Thema Content-Planung gesprochen.

Warum?

Weil ich aktuell meinen Content-Planungs-Workshop vermarkte und meinen Content-Planer “Bloggen mit Plan” verkaufe. 

Klingt kompliziert? 

Keine Sorge, du musst das nicht alleine machen. Wenn du möchtest, entwickeln wir deinen Content-Plan für 2021 gemeinsam. 

Am 19. und 20. November findet meine Content-Marketing-Konferenz #2021mitPlan statt.

Im Rahmen dieser Konferenz gebe ich einen Workshop, bei dem ich mit dir und den anderen Teilnehmerinnen live einen ganz individuellen Content-Plan für 2021 für dein Unternehmen entwickel.

Außerdem bekommst du an den beiden Tagen jede Menge Tipps und Ideen, wie du im kommenden Jahr mit deinem Unternehmen im Netz erfolgreich bist und neue Kunden gewinnst. 

Klingt spannend? 

👉 Dann melde ich hier an.  👈

In diesem Jahr ist die Konferenz, die natürlich komplett online stattfindet, auf 80 Teilnehmer beschränkt. Deshalb sichere dir jetzt schnell deinen Platz.

Und bevor du fragst: ja, es wird eine Aufzeichnung aller Sessions geben 😉.